Mittagessen

Hier essen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1 bis 4 mittags.

 

Ein gemeinsames Mittagessen gehört zum verbindlichen Angebot unseres gebundenen Ganztags.

Das Mittagessen findet in der 5. bzw. 6. Stunde in der Mensa der Schule statt. Aufgrund des bestehenden Patensystems zwischen den 1. und 4. Klassen nehmen diese zwei Jahrgänge die Mahlzeit zusammen ein.

Die Mensa ist räumlich der Schulküche angegliedert. Die Schülerinnen und Schüler speisen an großen Gruppentischen meist in ihrem Klassenverband. Schulbegleitungen der Klassen finden hier ebenfalls Platz, um die Kinder auch beim Mittagessen pädagogisch zu begleiten. Zusammen mit der Schulsozialarbeiterin der Schule begleitet eine aufsichtführende Lehrkraft das Mittagessen in der Mensa.

Die Speisen werden von einer Zentralküche eines regionalen Schulverpflegungsanbieters geliefert. Die Schülerinnen und Schüler können täglich zwischen zwei Gerichten wählen, wovon eines stets vegetarisch ist.

Für das Abräumen des eigenen Geschirrs und Bestecks ist jedes Kind verantwortlich – ebenso für das Entsorgen von Essensresten. Das Säubern der Tische erfolgt im Kontext von wechselnden Tischdiensten ebenfalls durch die Kinder und wird pädagogisch durch die Schulsozialarbeiterin begleitet.

An das Mittagessen schließt sich meist eine kurze Pause auf dem Hof an. Hier können die Kinder vor dem Nachmittagsblock noch einmal toben und spielen.