Die Schule

Die Pestalozzischule Peine ist eine Förderschule im Kernbereich der Stadt Peine, mit den Schwerpunkten Lernen und Sprache.

Sie ist eine von drei Förderschulen des Landkreises Peine, der auch der Schulträger ist.

Ca. 170 Schülerinnen und Schüler werden in 11 Klassen beschult.

Lernhilfebedürftige, bzw. sprachauffällige Schüler und Schülerinnen sollen befähigt werden, nach dem Schulabschluss ein eigenverantwortliches Leben zu führen.

In den Klassen der Förderschule mit Schwerpunkt Lernen wird die Vermittlung von Lernvoraussetzungen angestrebt, die zur Rückschulung an eine Hauptschule oder zur erfolgreichen Teilnahme am Unterricht einer Berufsbildenden Schule führen.

Für geeignete Schüler und Schülerinnen gibt es auch das Angebot, in einem 10. Schuljahr einen Hauptschulabschluss zu erreichen.

In den Klassen der Förderschule mit Schwerpunkt Sprache sollen die Schüler/innen dazu befähigt werden, erfolgreich am Unterricht einer weiterführenden Schule teilzunehmen.

Seit Beginn des Schuljahres 2008/2009 erteilen Kolleginnen und Kollegen der Pestalozzischule im Rahmen des regionalen Integrationskonzeptes (RIK) Unterricht an städtischen Grundschulen.

(Stand 12.02.2013)